Presse

Impfung der zahnärztlichen Teams

Bild_Impfung_Foto AdobeStock
Foto: geargodz - AdobeStock

Erfolg für Patienten und Praxisteams

Frankfurt am Main, 22. Februar 2021. Seit Inkrafttreten der Coronavirus-Impfverordnung hat sich die KZV Hessen für eine hohe Priorisierung und rasche Impfung der hessischen Zahnärzteschaft eingesetzt. Ab 27. Februar 2021 erhalten nun alle hessischen Zahnärztinnen und Zahnärzte ein Impf-Angebot.

Seit 8. Februar gilt die überarbeitete Coronavirus-Impfverordnung der Bundesregierung, die eine Reihenfolge zur Impfung festlegt. Deren nähere Ausgestaltung fällt in die Zuständigkeit der Bundesländer. Nun können sich alle hessischen Zahnärzte und ihre Praxisteams mit Priorität 1 gegen SARS-CoV-2 impfen lassen.

Dazu sagt Stephan Allroggen, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hessen: „Die Entscheidung der zuständigen Stelle beim Hessischen Innenministerium begrüßen wir ausdrücklich. Wir freuen uns sehr, dass unsere Anstrengungen für einen weiteren wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Patienten und Praxisteams Früchte tragen. Diese sinnvolle Ergänzung der vorhandenen Hygienekonzepte ist ein Erfolg für die Kolleginnen und Kollegen und ihre Praxisteams, die auch in der Pandemiesituation jeden Tag für ihre Patientinnen und Patienten da sind.“
 

Infokasten1

Hinweis für zahnärztliche Praxen in Hessen:
Die Nachricht über den für Sie möglichen Impftermin erhalten Sie vom jeweils zuständigen Impfzentrum.
Sie brauchen nicht tätig zu werden, Sie werden kontaktiert.

Die Wochenendtermine stellen ein zusätzliches Angebot dar. Sie können sich zudem jederzeit zu einem anderen Termin anmelden.

Zu den Impfungen für Zahnärztinnen, Zahnärzte und ihre Praxisteams stellen sich KZVH-Mitgliedern und ihren Praxisteams zahlreiche Fragen. Die KZV Hessen hat sie an das Hessische Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS) weitergegeben und die Antworten auf einem 2-seitigen Infoblatt zusammengefasst.

Eine Arbeitgeber-Bescheinigung zur Vorlage im Impfzentrum können Sie auf der Website des HMdIS ausfüllen, downloaden und ausdrucken.

Pressekontakt: KZV Hessen, Regina Lindhoff, Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel. 069 6607-278, Fax -388, Mail regina.lindhoff@kzvh.de
 

Download der Pressemeldung als PDF       

1

Für Mund- und Allgemeingesundheit:

Zahnärztliche Vorsorge wahrnehmen! mehr...
Download der Pressemeldung als PDF       

2

IT-Sicherheitsrichtlinie für Zahnarztpraxen ist beschlossen

Bild_Datenschutz_Foto Fotolia_AdobeStock
Symbolfoto. peshkov - Fotolia/AdobeStock
Eindeutiges Votum der Vertreterversammlung der KZBV mehr...
Download der Pressemeldung als PDF       

3

ePA stärkt Patientensouveränität

Vorschau_PM ePA stärkt Patientensouveränität_7.1.21_web
Nie wieder suchen: Das zahnärztliche Bonusheft wird digitalisiert. Ab 2022 steht es in der ePA zur Verfügung – Foto: KZV Hessen
KZV Hessen zum Start der elektronischen Patientenakte mehr...
Download der Pressemeldung als PDF