Beruf

Antragsunterlagen - Zulassung

Schritt für Schritt zur Zulassung:

1. Eintragung ins Zahnarztregister

Füllen Sie zunächst den Antrag auf Registereintrag aus, es sei denn, Sie sind bereits in einem Zahnarztregister eingetragen. Legen Sie die im Antrag auf Registereintrag geforderten Unterlagen (siehe Antrag, Seite 1 unten) in beglaubigter Form vollständig bei. Überweisen Sie die Gebühren von 100 € für den Registereintrag auf das nachstehende Konto der KZVH (Betreff: Registereintrag). Ohne den Eingang der Zahlung kann eine Eintragung in das Zahnarztregister leider nicht erfolgen.

Deutsche Apotheker- und Ärztebank e.G.
IBAN: DE25 3006 0601 0001 1248 11
BIC: DAAEDEDDXXX

2. Zulassung zur vertragszahnärztlichen Tätigkeit

Füllen Sie bitte den Antrag auf Zulassung als Vertragszahnärztin/Vertragszahnarzt aus. Legen Sie die im Antrag geforderten Unterlagen (siehe Antrag, Seite 2 und 3) vollständig bei. Überweisen Sie die Antragsgebühr von 100 € für die Zulassung auf das nachstehende Konto:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank e.G.
IBAN: DE25 3006 0601 0001 1248 11
BIC: DAAEDEDDXXX

 

Den Antragsunterlagen ist ein Nachweis über die Zahlung der Antragsgebühr beizufügen (Kopie des Zahlungsbelegs). Ohne diesen Nachweis wird ein Antrag grundsätzlich nicht verhandelt.
Hinweis: Nach erteilter Zulassung wird noch eine Verwaltungsgebühr von 400 € fällig.

3. Berufsausübungsgemeinschaft

Sofern Sie sich mit einem oder mehreren Vertragszahnärztinnen/Vertragszahnärzten an einem Sitz zu einer Berufsausübungsgemeinschaft zusammenschließen wollen, füllen Sie zusätzlich den Antrag auf Genehmigung zur Führung einer örtlichen Berufsausübungsgemeinschaft aus. Überweisen Sie die Antragsgebühr für die Berufsausübungsgemeinschaft in Höhe von 120 € auf das nachstehende Konto:

Deutsche Apotheker- und Ärztebank e.G.
IBAN: DE25 3006 0601 0001 1248 11
BIC: DAAEDEDDXXX

Hinweis: Auch für die Partnerin/den Partner bzw. die Praxis werden 120 € Antragsgebühr fällig.

TIPP: Wir empfehlen den Beginn einer Berufsausübungsgemeinschaft immer am Quartalsanfang und die Beendigung am Quartalsende.

Antragsunterlagen für die Beantragung von Teilzulassungen und Berufsausübungsgemeinschaften an verschiedenen Orten fordern Sie bitte telefonisch bei Frau Dego oder bei Frau Philippi an.

4. Weitere Formulare zum Thema Zulassung

5. Informationsblatt zu den Kosten der Zulassung

Über die anlässlich der Zulassungserteilung entstehenden Kosten informiert das Informationsblatt zu den Kosten der Zulassung.