Beruf

Antragsunterlagen - Angestellte Zahnärztinnen und Zahnärzte

Schritt für Schritt zum angestellten Zahnarzt:

1. Eintragung ins Zahnarztregister
(Antragsteller/in ist der/die angestellte Zahnarzt/Zahnärztin)

Der/die angestellte Zahnarzt/Zahnärztin füllt zunächst den Antrag auf Registereintrag aus, es sei denn, Sie sind bereits in einem Zahnarztregister eingetragen. Legen Sie die in dem Antrag geforderten Unterlagen in beglaubigter Form vollständig bei. Überweisen Sie die Registereintragsgebühr von 100 € auf das nachstehende Konto. Ohne den Eingang der Zahlung kann eine Eintragung leider nicht erfolgen.

Deutsche Apotheker- und Ärztebank e.G.
IBAN: DE25 3006 0601 0001 1248 11
BIC: DAAEDEDDXXX

2. Antrag auf angestellte/n Zahnärztin/Zahnarzt
(Antragsteller/in ist die/der anstellende Vertragszahnärztin/Vertragszahnarzt)

Bitte füllen Sie den Antrag auf Genehmigung zur Anstellung einer Zahnärztin/eines Zahnarztes aus. Legen Sie die im Antrag geforderten Unterlagen (siehe Antrag, Seite 2 und 3) vollständig bei. Die anfallenden Gebühren für Arbeitnehmer und Arbeitgeber/Praxis entnehmen Sie bitte den beigefügten Infoblättern. Den Antragsunterlagen ist ein Nachweis über die Zahlung der Antragsgebühr von 120 € beizufügen (Kopie des Zahlungsbelegs). Ohne diesen Nachweis wird ein Antrag grundsätzlich nicht verhandelt.

3. Sonstige Formulare

Sofern die Tätigkeit der angestellten Zahnärztin bzw. des angestellten Zahnarztes beendet wird, teilen Sie dies bitte unverzüglich der KZV Hessen mit. Dazu verwenden Sie bitte das Formular Abmeldung einer/eines angestellten Zahnärztin/Zahnarztes.