Die KZVH

Datenschutzerklärung

Um unsere Internetseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Detaillierte Hinweise dazu haben wir in unseren Datenschutzinformationen zusammengestellt. 


Datenschutzerklärung der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Hessen (KZV Hessen)

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite.

Schon vor der neuen Datenschutz-Grundverordnung hatte der Schutz Ihrer persönlichen Daten höchste Priorität für uns. Die Erhebung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt streng nach den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), dem Sozialgesetzbuch, insbesondere den §§ 285, 294, 295, 296 und 299 SGB V, und dem Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetz (HDSIG).

Die KZV Hessen informiert Sie nachfolgend detailliert über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach den datenschutzrechtlichen Regelungen zustehenden Ansprüche und Rechte. Diese Datenschutzerklärung gilt originär für unsere Internetseite https://www.kzvh.de und die dort angebotenen eigenen Inhalte, aber nicht abschließend nur, sondern generell für die Verarbeitung Ihrer Daten durch die KZV Hessen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für beiderlei Geschlecht.

1. Art und Nutzung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der vertragszahnärztlichen Versorgung erhalten. Verarbeitete personenbezogene Daten sind Personalien sowie alle zum Zwecke der hoheitlichen Aufgabenerfüllung der KZV Hessen notwendigen Daten, wie sie sich vornehmlich aus dem Vierten Kapitel des SGB V ergeben. Dazu gehören gemäß § 285 SGB V insbesondere:

  • Verarbeitung von Daten zum Führen des Zahnarztregisters

  • Erfüllung des Sicherstellungs- und Vergütungsauftrags der vertragszahnärztlichen Versorgung einschließlich der Überprüfung der Zulässigkeit und Richtigkeit der Abrechnung

  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsprüfungen

  • Durchführung von Qualitätsprüfungen (§ 135b SGB V)

Daneben werden die personenbezogenen Daten zur satzungsgemäßen Aufgabenerfüllung der KZV Hessen als Selbstverwaltungsorgan der Zahnärzte verarbeitet. Hierzu gehören insbesondere Vorbereitung und Durchführung von Wahlen, Gremienbildung und deren Tätigkeit (z. B. Vertreterversammlung, Fachausschüsse, sonstige Ausschüsse etc.), Disziplinarangelegenheiten oder Rechtsstreitigkeiten.

Darüber hinaus können dies auch Auftragsdaten (z. B. Zahlungsauftrag), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z. B. Daten im Zahlungsverkehr), Dokumentationsdaten (z. B. Protokolle), Registerdaten, Daten über Ihre Nutzung von unseren angebotenen Telemedien (siehe Hinweis zur Nutzung unserer Internetseiten) sowie andere mit den genannten Kategorien vergleichbare Daten sein.

Des Weiteren erfolgt eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten, um zusätzliche Dienstleistungen anzubieten.

Personenbezogenen Daten von Ihnen werden von uns erhoben, wenn Sie mit uns z. B. per E-Mail, Fax, Telefon, Brief oder KZVH ID-App in Kontakt treten. Personenbezogene Daten von Patienten bzw. ihren gesetzlichen oder rechtsgeschäftlichen Vertretern (z. B. Vor- und Nachnamen, Adresse, Geburtsdatum und -ort, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, behandelnde Ärzte und Zahnärzte, Versicherungsstatus, Anliegen, Gesundheitsdaten in zahnärztlichen Rechnungen und Gutachten) werden im Zusammenhang mit Anfragen an die Patientenberatungs- und Gutachterstelle sowie im Rahmen von Beschwerden verarbeitet.

Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht und geben sie auch nicht an Dritte weiter. Eine technische Vorrichtung zum Schutz einer Übermittlung personenbezogener Daten durch Minderjährige besteht allerdings nicht. Angaben zu Kindern erheben wir nur dann, wenn diese durch die Erziehungsberechtigten mitgeteilt werden.

2. Quellen der personenbezogenen Daten bei (Dritt)-Erhebung

Die bei der KZV Hessen verarbeiteten Daten stammen insbesondere von:

  • Zahnärzten

  • Angestellten Zahnärzten und Vorbereitungs-, Weiterbildungs- und Entlastungsassistenten

  • Vornehmlich gesetzlich versicherten Patienten bzw. ihren gesetzlichen oder rechtsgeschäftlichen Vertretern

  • Krankenkassen und Sonstigen Kostenträgern

  • Anderen Kassenzahnärztlichen Vereinigungen

  • Kassenärztlichen Vereinigungen

  • Zahnärztekammern, Ärztekammern

  • Prüf- und Zulassungsgremien

  • Allen anderen natürlichen Personen, die in Kontakt mit der KZV Hessen stehen (z. B. Mitarbeiter juristischer Personen und Behörden)

Wir verarbeiten zudem personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (allgemein zugängliche Verzeichnisse, Presse, Medien) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

3. Kategorien der personenbezogenen Daten

Für die vorgenannten Zwecke werden, soweit erforderlich, insbesondere die nachfolgenden Datenkategorien verarbeitet:

  • Personenstammdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc.)

  • Abrechnungs-, Leistungs- und Verordnungsdaten

  • Sachverhalt der Anfrage

Zusätzlich von Zahnärzten:

  • Qualifikationsmerkmale (z. B. Facharztbezeichnung, Genehmigungen)

  • Bankdaten

  • Abrechnungsnummern/LZKH-Nummern

4. Rechtfertigung für die Datennutzung

4.1 Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
Nach Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn sie zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt.

4.2 Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO)
Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Sicherstellung der vertragszahnärztlichen Versorgung sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung erforderlichen Tätigkeiten. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

4.3 Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f DSGVO)
Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten. Beispiele:

  • Konsultation von und Datenaustausch mit anderen öffentlichen Einrichtungen/Ämtern

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs der KZV Hessen

  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrollen)

  • Maßnahmen zur Sicherstellung des Hausrechts

4.4 Datenverarbeitung aufgrund einer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gegeben. Die Anforderungen an die Einwilligungserklärung gemäß Art. 7 Abs. 1-4 DSGVO und § 67b Abs. 2 SGB X werden dabei erfüllt. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO widerrufen werden. Dazu reicht eine Mitteilung per E-Mail an die KZV Hessen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

5. Empfänger von Daten/Weitergabe von Daten

Innerhalb der KZV Hessen erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung aller vertraglichen und gesetzlichen Pflichten brauchen. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben

  • für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie

  • nach §26 BDSG, Art. 6 Abs. 1 DSGVO, Art. 9 Abs. 2 DSGVO, §23 HDSIG für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen die Weitergabe erforderlich ist.

Soweit gesetzlich vorgeschrieben, übermittelt die KZV Hessen Ihre personenbezogenen Daten an andere öffentliche Stellen zur Erfüllung deren gesetzlichen Aufgaben. Dazu zählen u. a. die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung, Krankenkassen, Wirtschaftlichkeitsprüfeinrichtungen, Zulassungsgremien, Zahnärztekammern, Approbationsbehörden, andere Sozialleistungsträger, (Sozial-)Gerichte und auch Strafverfolgungsbehörden. Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben bzw. für die Sie uns gemäß Vereinbarung oder Einwilligung befreit haben. Von uns eingesetzte Auftragsverarbeiter (Art. 28 DSGVO) können in diesem Zusammenhang zu den genannten Zwecken Daten erhalten.

6. Dauer der Speicherung

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten nur so lange, wie dies für die Verarbeitung oder zur Einhaltung gesetzlicher Pflichten (siehe z. B. § 304 SGB V) erforderlich ist. Nach Wegfall des Verarbeitungszwecks werden Ihre Daten gelöscht, sofern darüber hinaus nicht gesetzliche Pflichten zur Speicherung bestehen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt ferner, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen und eigene Rechtsansprüche dem nicht entgegenstehen.

7. Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Datenübermittlungen in ein Drittland oder an eine internationale Organisation werden nicht veranlasst.

8. Sicherheit

Die KZV Hessen ergreift technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, die wir immer wieder dem Stand der Technik anpassen, um Ihre Daten gegen Verlust, Zerstörung und Manipulation oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

So nutzt zum Beispiel unsere Internetseite https://www.kzvh.de zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Die Verschlüsselung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile im Browser mit https:// statt http:// beginnt. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung in einer aktuell sicheren Konfiguration aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist generell aber nicht möglich. Nicht versäumen möchten wir es, auf die allgemeinen Gefahren der Internetnutzung hinzuweisen, auf die wir keinen Einfluss haben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

9. Cookies

Um unsere Internetseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir teilweise sogenannte Cookies. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Die KZV Hessen speichert in Ihrem Browsercache diese Cookies. „Session-Cookies“ enthalten eine eindeutige Nummer, die außerhalb unserer Internetseite keine Bedeutung hat.

Diese Cookies sind nur solange gültig, bis Sie diese im Browser selbst löschen oder die Browseranwendung beenden. Die Cookies werden benötigt, um Sie für die gesamte Dauer Ihres Besuches zu identifizieren. Durch die Nutzung unserer Internetseite stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Sie haben auch jederzeit die Möglichkeit, Cookies einzeln oder pauschal in Ihrem Browser zu löschen. Wir möchten darauf hinweisen, dass Sie ohne Cookies nicht alle Funktionen unserer Internetseite in vollem Umfang nutzen können.

„Langzeit-Cookies“ bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder-zuerkennen. Bei Ihrem ersten Besuch auf https://www.kzvh.de erscheint ein entsprechender Hinweis, dass wir solche Cookies nutzen. Wenn Sie das Feld „Ok“ anklicken, wird ein Langzeit-Cookie mit Ihrem Einvernehmen gesetzt. Die Bestätigung zeigt uns, dass Sie den Hinweis gelesen haben. Sofern Sie das Speichern von Cookies in den Einstellungen Ihres Browser nicht deaktiviert haben, wird dieses Langzeit-Cookie für die Dauer von 1 Jahr von Ihrem Browser gespeichert.

10. Informatorische Nutzung

Wenn Sie unsere Internetseite nutzen, ohne anderweitig (z. B. durch Nutzung des Kontaktformulars) Daten an uns zu übermitteln, erheben wir technisch notwendige Daten, die automatisch an unseren Server übermittelt werden, u. a.:

  • IP-Adresse

  • Datum und Uhrzeit der Anfrage

  • Inhalt der Anforderung

  • Zugriffsstatus/http-Statuscode

  • Browsertyp

  • Sprache und Version der Browsersoftware

  • Betriebssystem

Dies ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Internetseite anzeigen zu können. Wir nutzen die Daten auch, um die Sicherheit und Stabilität unserer Internetseite zu gewähren.

Durch Ihre Verwendung unserer Internetseite stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu. Eine Speicherung der erfassten Daten zusammen mit Ihren eventuell eingegebenen anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Die Anforderungen in Punkt 10 dieser Datenschutzerklärung gelten eingeschränkt entsprechend auch für die Nutzung der KZVH ID-App.

Ausdrücklich wird darüber hinaus der Hinweis erteilt, dass – sofern Sie sich durch die KZVH ID-App auf Ihrem Smartphone automatisch über den Anmeldewunsch bezüglich eines Logins am Portal der KZVH informieren lassen – die hierfür benötigten Daten vom ID-Server Ihres Smartphones an den Push-Service-Anbieter, derzeit die Apple Inc. und Google Inc., übermittelt werden. Die Google Inc. hat ihren Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Apple Inc. hat ihren Sitz in One Apple Park Way, Cupertino, California, USA, 95014. Näheres entnehmen Sie bitte den allgemeinen Datenschutzhinweisen der beiden aufgeführten Anbieter. Den Link zur Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier, den von Apple hier.

11. Nutzung des Mitgliederbereichs auf unserer Internetseite

Die Mitglieder der KZV Hessen haben die Möglichkeit, auf https://www.kzvh.de den geschützten Mitgliederbereich zu nutzen.

11.1 Bestellungen von Formblättern/Infomaterial im internen Bereich
Wenn Sie Formblätter bzw. Informationsmaterial im internen Bereich unserer Internetseiten bestellen, ist die Angabe Ihrer Abrechnungsnummer notwendig. Der Zugriff darauf ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, redaktionellen oder kaufmännischen Abwicklung des Bestellvorgangs befasst sind. Ihre Daten werden für die Dauer der Bearbeitung gespeichert.

11.2 Nutzen des Abrechnungsportals
Die Internetseite https://www.kzvh.de dient Mitgliedern der KZV Hessen als Einstiegsseite in das geschützte Abrechnungsportal, über welches Sie ihre Abrechnungsdaten online der KZV Hessen einreichen können. Das Abrechnungsportal ist ein eigenständiges Internetangebot der KZV Hessen. Um den Zugang zum Portal zu erhalten, benötigen Sie als Mitglied eine ZOD-Karte. Als Ergänzung zu der ZOD-Karte haben Sie die Möglichkeit, die Praxisteamkarte für Ihre Mitarbeiter zu nutzen. Mit der Praxisteamkarte können jedoch weder das Online-Postfach des Zahnarztes noch Kontoauszüge oder Umsatzlisten angesehen werden. Mit der KZVH ID steht den Mitgliedern und Mitarbeitern der KZVH eine alternative Anmeldetechnik zur ZOD-Karte zur Verfügung. Die Sicherheit einer 2-Faktoren-Authentifizierung wird dabei gewahrt.

12. Assistenten- und Praxisbörse

Für die in unserer Assistenten- und in unserer Praxisbörse erscheinenden Angebote ist die Angabe von Kontaktdaten der Anbietenden notwendig. Diese und die auf unserer Internetseite erscheinenden Daten werden für die Dauer der Veröffentlichung bei der KZV Hessen für 6 Monate gespeichert. Der Zugriff auf Ihre Kontaktdaten ist nur wenigen besonders befugten Personen möglich, die mit der technischen, kaufmännischen oder redaktionellen Betreuung der Server befasst sind.

13. Praxis-/Zahnarztsuche

Die KZV Hessen führt ein öffentliches Verzeichnis über die niedergelassenen Vertragszahnärzte in Hessen. Dafür werden folgende Daten vorgehalten:

  • Name, Vorname, Titel

  • Straße, PLZ, Ort und Tel. der Praxisniederlassung

14. Stellenanzeigen/Online-Stellenbewerbung

Ihre Bewerbungsdaten werden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch von uns erhoben und verarbeitet. Das Bewerbungsverfahren setzt voraus, dass Bewerber die Bewerberdaten der KZV Hessen mitteilen. Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Anstellungsvertrages, so können Ihre übermittelten Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften von uns in Ihrer Personalakte gespeichert werden.

Die Löschung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung Ihrer Stellenbewerbung grundsätzlich 6 Monate nach Bekanntgabe der Zurückweisung. Dies gilt nicht, wenn aufgrund gesetzlicher Erfordernisse (beispielsweise der Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz) eine längere Speicherung notwendig ist oder wenn Sie einer längeren Speicherung in unserer Interessenten-Datenbank ausdrücklich zugestimmt haben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zug einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung §26 BDSG, Art. 6 Abs. 1 DSGVO, Art. 9 Abs. 2 DSGVO, §23 HDSIG. Die Zulässigkeit einer Datenverarbeitung zur Beurteilung der Arbeitsfähigkeit eines Beschäftigten richtet sich direkt nach Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO.

15. Kontaktmöglichkeit/Kontaktformulare

Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit der KZV Hessen aufnimmt, werden Ihre übermittelten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung des Anliegens automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von Ihnen an die KZV Hessen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. Die erhobenen Daten werden regelmäßig nach der bestimmungsgemäßen Nutzung gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zug einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung §26 BDSG, Art. 6 Abs. 1 DSGVO, Art. 9 Abs. 2 DSGVO, §23 HDSIG.

16. YouTube

Unsere Internetseite verwendet ein Plugin der von Google betriebenen Internetseite YouTube, die betrieben wird von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Näheres entnehmen Sie bitte den allgemeinen Datenschutzhinweisen von YouTube. Den Link zur Datenschutzerklärung von YouTube finden Sie hier.

17. Google Maps

Unsere Internetseite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente “Google Maps” wird von Google ein Cookie gesetzt. Dies dient dazu, bei der Anzeige der Seite, auf der die Komponente „Google Maps“ integriert ist, Nutzereinstellungen und -daten zu verarbeiten. Dieses Cookie wird im Regelfall nicht durch das Schließen des Browser gelöscht, sondern läuft nach einer bestimmten Zeit ab, soweit nicht von Ihnen zuvor manuell gelöscht wird. Wir haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, den Service von „Google Maps“ zu deaktivieren und auf diesem Weg die Übertragung von Daten an Google zu verhindern. Dazu müssen Sie die Java-Script-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall die „Google Maps“ und auch weitere Funktionen unserer Internetseite nicht oder nur eingeschränkt nutzen können.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Internetseite angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Näheres entnehmen Sie bitte den allgemeinen Datenschutzhinweisen von Google. Den Link zur Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier.

18. Links zu anderen Internetseiten

Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z. B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen. Die Weiterleitung zu einem anderen Anbieter machen wird durch ein Symbol – ein Kästchen mit nach rechts oben gerichtetem Pfeil – oder durch eine unterstrichene Internetadresse kenntlich.

Wir haben keinen Einfluss darauf, dass die Betreiber anderer Internetseiten unsere Datenschutzbestimmungen einhalten. Für diese fremden Inhalte übernimmt die KZV Hessen weder die Verantwortung noch die Haftung und macht sich deren Inhalt nicht zu eigen. Für illegale, fehlerhafte und unvollständige Inhalte sowie für Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Internetseite, auf die verwiesen wurde.

19. Automatische Entscheidungsfindung im Einzelfall und Profilbildung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall und eine Profilbildung anhand von personenbezogenen Daten finden nicht statt. 

20. Ihre Rechte beim Datenschutz

Sie haben im Rahmen der geltenden datenschutzrechtlichen Regelungen gegenüber der KZV Hessen folgende Rechte bzgl. der bei uns über Sie gespeicherten Daten:

• Recht auf Berichtigung oder Löschung
Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO oder § 53 HDSIG eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen. Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO und der §§ 34 und 53 HDSIG die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden.

• Recht auf Auskunft
Sie können Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO oder § 52 HDSIG über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht u. a. durch die Vorschriften der §§ 33, 52 HDSIG eingeschränkt wird.

• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO oder § 53 HDSIG das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Der Widerspruch kann formlos erfolgen.

Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, z. B. wenn uns im Sinne von § 35 HDSIG im Rahmen unserer amtlichen Aufgabenerfüllung eine Rechtsvorschrift zur Verarbeitung verpflichtet.

• Recht auf Übertragbarkeit von Daten
Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. Des Weiteren gilt dies nur, sofern die Verarbeitung, auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

21. Datenschutzverantwortliche in der KZV Hessen

Vertretungsberechtigt nach § 79 Abs. 5 Satz 1 SGB V und § 9 der Satzung der KZV Hessen ist der Vorstand. Aktuell sind Mitglieder des Vorstandes:
Stephan Allroggen, Michael Matthes und Dr. Alfons Kreissl. Sie können über die Kassenzahnärztliche Vereinigung Hessen, Lyoner Straße 21, 60528 Frankfurt am Main, Tel. 069 6607-0, Fax 069 6607-344 oder E-Mail kzvh@kzvh.de kontaktiert werden.

22. Datenschutzbeauftragter der KZV Hessen

Für die KZV Hessen ist als Datenschutzbeauftragter bestellt:
Volker Uhl
Tel. 069 6607-393
E-Mail: datenschutzbeauftragter@kzvh.de

23. Beschwerden zum Datenschutz

Im Falle einer Beschwerde können Sie sich an die für die KZV Hessen zuständige Aufsichtsbehörde zum Datenschutz wenden:
Hessischer Datenschutzbeauftragter
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Postfach 31 63
65021 Wiesbaden
https://datenschutz.hessen.de
 

24. Aktualität

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand November 2018. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Internetseite unter dem Reiter Datenschutzerklärung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.