Beruf

Sonstige Förderungen

Bild_Fördergelder_Wegweiser

Entdecken Sie externe Fördermöglichkeiten für Zahnärztinnen und Zahnärzte!

In diesem Abschnitt gibt Ihnen die KZV Hessen einen Überblick über externe Förderprogramme, die auf EU-, Bundes- und Landesebene für Zahnärztinnen und Zahnärzte zur Verfügung stehen und der KZV Hessen bekannt sind.

Bitte beachten Sie, dass die KZV Hessen keine Haftung für die Aktualität der Informationen übernehmen kann. Die Förderprogramme unterliegen Veränderungen. Die KZV Hessen empfiehlt Ihnen daher, sich direkt an die jeweiligen Förderstellen zu wenden, um aktuelle und umfassende Informationen zu erhalten.

Diese Aufstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten Sie Informationen über weitere Fördermöglichkeiten haben, so teilen Sie dies der KZV Hessen bitte mit, damit sie die Informationen an Ihre Kolleginnen und Kollegen weitergeben kann.

Förderung der Digitalisierung in der ambulanten medizinischen und pflegerischen Versorgung (DIGI-Ambulant)  

Das Land Hessen unterstützt Sie als freiberufliche Zahnärztin bzw. als freiberuflichen Zahnarzt bei Vorhaben im Bereich der Telematikinfrastruktur, die die Einführung von digitalen, telemedizinischen Anwendungen beschleunigen und zu einer Verbesserung Ihrer Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) führen.

Der erste Förderaufruf (Call) im Jahr 2024 findet am 29. Februar statt. Weitere Infos vermittelt die Website der WIBank.
 

Förderung von Unternehmensberatungen für KMU   

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) unterstützt Sie als ein kleines und mittleres Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder als Freiberuflerin oder Freiberufler, wenn Sie eine externe Beratung in Anspruch nehmen möchten. Gefördert werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung. 

Weitere Infos vermittelt die Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.
 

„Digital Jetzt“ – Förderung zur Digitalisierung des Mittelstands  

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) unterstützt Sie bei Ihren Investitionen in digitale Technologien und in die Qualifizierung Ihrer Beschäftigten. 

Weitere Infos vermittelt die Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.


Förderung der ländlichen Räume
LEADER 

LEADER ist eine EU-Förderstrategie zur Mobilisierung und Umsetzung der Entwicklung in ländlichen Gemeinschaften. Wesentliche Grundlage ist das Engagement der Regionen, ihrer politischen Entscheidungsträger und ihrer gesellschaftlichen Gruppierungen. Öffentlich-private Partnerschaften entfalten in eigener Verantwortung Initiativen, erkennen Stärken und Schwächen, formulieren Ziele, bestimmen Entwicklungsstrategien und legen diese in regionalen Entwicklungskonzepten (REK) dar.  

Weitere Infos vermittelt die Website des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.